Kontakt | Impressum          © Ingenieurbüro KÖHLER/HARTWIG ENERGIEMANAGEMENT GbR  .  Halberstädter Str. 57 . 39112 Magdeburg . Tel. 03 91/ 7 33 01 75

Heizungen – weniger Energie, weniger Kosten, gutes Klima
Geschichte des Monats

Zeigen Sie, was Sie können!

Interview mit Christian Hartwig, Inhaber

Ihr Unternehmen hat jetzt etwa 50 Kunden. Sie und Ihre Kollegen kümmern sich gegenwärtig um ca. 400 Gebäude. Was haben Sie in Zukunft vor?


Ich sehe, dass die Energiepreise rasant steigen. Die horrenden Benzinpreise an den Tankstellen künden von einer weiteren Preisspirale nach oben. Wer mit seinem Geld haushalten will und muss, der wird auch Energie so sparsam wie möglich einsetzen. Die Energiewende, von der jetzt viel in der Politik gesprochen wird, beginnt in jedem Heizungsraum. Wir wissen durch unsere tägliche Arbeit, dass nur durch eine sinnvolle Regelung der Heizungen etwa 20 Prozent weniger Energie verbraucht wird. Das ist doch was: Es sind keine baulichen Veränderungen nötig, keine teuren Investitionen. Ich hoffe, dass wir in Zukunft noch mehr Verantwortliche in den Rathäusern und Landratsämtern vom Nutzen unserer Arbeit überzeugen können.
Neu ist bei uns, dass wir seit diesem Jahr Energieberichte erstellen, das kommt vielen Bürgermeistern und Landräten entgegen. Energieberichte bringen Transparenz.

Wenn Sie abends nach Hause fahren und auf den Tag zurück blicken: Wann war es für Sie ein guter Tag?


Wenn ich einem Kämmerer gegenüber gesessen habe, der sich mit unserer Arbeit vorurteilsfrei auseinandergesetzt hat und sagt: Zeigen Sie, was Sie können, an folgenden Gebäuden...
Wenn ich nach einem Jahr Arbeit in einem Landkreis einen Termin hatte, um die Ergebnisse zu präsentieren. Immer – also seitdem unser Unternehmen existiert – ist das eine befriedigende Situation, weil wir stets unsere Ziele erreichen…
Wenn ich eine E-mail aus der Stadt X erhalten habe mit dem Auftrag, Strom oder Erdgas auszuschreiben…
Wenn meine Kollegen Pasemann oder Neubauer berichten, dass die Heizungsanlage in der Schule y tiptop läuft...

Worüber ärgern Sie sich?

Wenn bei minus zehn Grad Celsius die Eingangstüren einer Schule offen stehen oder wenn ich in einen Hausflur komme und mir der Schweiß ausbricht, weil dort 24 Grad Celsius herrschen...

Wie sind Sie 1998 auf die Idee gekommen, Ihr Unternehmen zu gründen?


Ich wollte mich beruflich neu orientieren. Siegfried Köhler und ich haben gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt Fördermittel für den Aufbau eines Energiemanagementsystems für die vom Verband verwalteten Liegenschaften akquiriert. Das war der Startschuss für unser Unternehmen. Seitdem haben wir keine Fördermittel mehr in Anspruch genommen.
Seit 2001 schreibt das neue Energiewirtschaftsgesetz den Kommunen und Landkreisen vor, dass sie ihren Strom über eine Ausschreibung einkaufen müssen. Wir bieten seitdem unser Wissen und unsere Dienstleistung auch für Stromausschreibungen an.

Was machen Sie, wenn Sie nicht arbeiten?


Ich brauche viel Bewegung, deshalb spiele ich Volleyball. Außerdem bin ich so oft es geht in meinem Jagdrevier in freier Natur unterwegs.

Christian Hartwig: „Neu ist bei uns, dass wir seit diesem Jahr Energieberichte erstellen, das kommt vielen Bürgermeistern und Landräten entgegen. Energieberichte bringen Transparenz.“

| weiter

zurück |

Energie-Kompetenz für Gemeinden, Städte und Landkreise

Archiv

Geschichte des Monats März 2012

April 2012